Bürgerbudget Wuppertal - 150.000 Euro für Deine Ideen!

1

2

3

03. - 24. Mai 2017

Projektideen online oder telefonisch einreichen; online bewerten und kommentieren

25. - 31. Mai

Vorschlage bewerten (Ergebnis: Top 100) Parallel: Kriteriencheck durch die Verwaltung

07. JUNI

Burgerwerksatt ab 18 Uhr
(Ergebnis: Top 30)

14. SEPTEMBER

Ausstellung und Wahlparty

BIS 5. OKTOBER

Abstimmung online

Spielplatz Zur Waldkampfbahn- Wuppertal Vohwinkel - Neubau und Sanierung

Unser städtischer Spielplatz hat eine zentrale Lage. Es wird genutzt von: FAMILIEN aus Umkreis: Wuppertal Vohwikel- Tesche, Mitte bis Osterholz; KINDER bis 6Jahre: benachbarter Kindergarten, GRUNDSCHÜLER: umliegende Grundschulen: Gebhardstr., Corneliusstr., Yorckstr., Nathratherstr. JUGENDLICHE: benachbartes Jugend- u. Begegnungszentrum – JUB´s. Auf einer eine Fläche von ca. 4700 m² bieten wir genug Wiesenfläche zum gemeinsamen Töttern und Picknicken. 2016 musste die Stadt jedoch den Spielturm der Kinder sicherheitsbedingt abreißen. Mittlerweile sind auch andere Spielgeräte stark beschädigt und nicht spielbar. Kleinkinder haben sich bereits verletzt. Wir haben einige Gespräche mit dem städtischen Fachbereich Spielplatzplanung geführt. Ergebnis: Stadt hat leider kein Budget zur Errichtung eines neuen Spielturmes oder Sanierung der Schäden, unterstützt uns jedoch bei der Planung. Also werden wir als Bürgerinitiative durch Fundraisingaktionen das benötigte Geld selbst aufbringen.

Voraussichtliche Rolle für die Stadt Wuppertal Unterstützung bei rechtlichen und technischen Fragen bei der Planung und Umsetzung des Projektes
Geschätzte Umsetzungsdauer und Startschuss Startschuss des Projektes bereits: 01.03.2017 Bau des Spielplatzes: 01.03.2018 Inbetriebnahme des Spielplatzes: 01.06.2018
Mehrwert der Idee für Wuppertal 1. Gemeinsames Projekt der Anwohner, Bürger, Vereine, Firmen ... fördert den Zusammenhalt der Menschen. 2. Stadt zeigt Solidarität mit Bürgern. 3. Wir alle Bürger und Stadt tragen gemeinsam zur Familienfreundlichkeit bei. 4. Investition in Kinder ist Nachhaltig und Langfristig
Eigene Rolle bei der Projektidee Wir übernehmen die gesamte Projektplanung (von der Auswahl der Spielgeräte...) bis Projektabschluss (... Ende der Bauarbeiten und Übergabe des Eigentums an die Stadt Wuppertal) Wir werden durch Fundraisingaktionen (Spendenaufrufe, Sponsorenakquise, Teilnahme an Aktionen z.B. Bürgerbudget, FANTA-Spielplatzinitiative…) das benötigte Geld selbst aufbringen. Erste konkrete Gespräche mit Herstellern von Spielplatzgeräten sind gelaufen. Zurzeit erstellen wir die Homepage eigens für dieses Projekt mit Fotos und Werbevideo.
Kostenschätzung der Ideeneinreicher/in Unsere kalkulierten Gesamtkosten werden sich auf 50.000 EUR belaufen. Wir beantragen über das Bürgerbudget jedoch nur 15.000 EUR, damit Gelder auch für andere Spielplätze oder Projekte genutzt werden können. Je nach realisierten Einnahmen möchten wir diese Spielgeräte nach Priorität errichten. 1. Spielturm: 22.000 € 2. U3 Spielturm: 4.000€ 3. Wippe: 2.000€ 4. Abhangrutsche: 8.000€ 5. Mulitreck 3.000 € + Sanierung: 5.000 € + Bauarbeiten: 6.000€ Summe Kosten: 50.000 € Finanzierung Bürgerbudget:15.000€ Rest Eigenanteil: 35.000€
Erläuterungen zur Detailprüfung durch die Stadt

+++ Aktualisierung am 16.10.2017: Herzlichen Glückwunsch! Diese Projektidee hat bei der finalen Abstimmung Platz 1 belegt! Die Projektidee geht in den Haushaltsplan ein und wird mit Mitteln von 50.000 Euro umgesetzt. +++

Die Projektidee hat die Detailprüfung durch die Fachverwaltung bestanden. Die Kosten werden auf 50.000 Euro geschätzt. Der Kinderspielplatz „Zur Waldkampfbahn“ wurde 2012 im Rahmen der Erarbeitung des Spielflächenbedarfsplanes mit der Note „befriedigend“ bewertet. Mittlerweile sind seit der Erhebung fünf Jahre vergangen und der Spielplatz ist in einem so schlechten Zustand, dass eine Grundsanierung erfolgen müsste. Grundlage hierfür ist ein ganzheitlicher Entwurf der die verschiedenen Bedarfe der Kinder berücksichtigt. Durch eine Bedarfsdeckung von über 100 %, der guten Sozialdaten im Stadtgebiet Vohwinkel sowie der im Vergleich relativ guten Benotungen, steht dieser Spielplatz in der Rangfolge, trotz schlechtem Zustand ziemlich weit hinten. Aus diesem Grund würden Kinder und ihre Familien von der Bereitstellung des Bürgerbudgets deutlich profitieren. Aus Sicht der Ressorts 103 und 208 könnte das bürgerliche Engagement in Verbindung mit der Bereitstellung von 50.000 € dazu beitragen, den Spielplatz von Grund auf – im Rahmen eines Beteiligungsverfahrens mit Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen – neu zu planen und die erforderlichen Restmittel aus der Pauschale „Spielplätze“ oder durch Spenden bereit zu stellen. Unter Umständen ist eine Bauabschnittweise Umsetzung sinnvoll.

 

524
2017-05-25
Team Bürgerbeteiligung FF
50.000 (Kostenschätzung der Verwaltung)
Themenkategorie
Gemeinschaft Engagement
1 Kommentare
43 Likes in Phase 1
524 Stimmen (Phase 3)
Status
Kriteriencheck bestanden
Teil der TOP 100
Gemeinwohl-Check bestanden: Teil der TOP 30
Detailprüfung durch Verwaltung bestanden: Zur finalen Abstimmung freigegeben
Bei der finalen Abstimmung gewonnen
Umsetzung gestartet
Umgesetzt!
Kommentare
0 Kommentare
Es ist leider nicht mehr möglich die eingereichten Projektideen zu kommentieren.
Information keine Kommentare